Das Institut
Fakultäten der RUB » Fakultät für Geowissenschaften » Geologie, Mineralogie & Geophysik

Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik


Geschäftszimmer

Frau Sitter
Raum: NA 01/132
Telefon: +49 234 32 23233
Telefax: +49 234 32 14361
Email: sabine.sitter@rub.de




Ehrung von Prof. Dr. Sumit Chakraborty

Wir freuen uns über die Ehrung von Prof. Dr. Sumit Chakraborty
(Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik,
Arbeitsgruppe Petrologie), der im Dezember 2016 in San Francisco die
Dana Medal 2017, der Mineralogical Society of America erhalten wird.
Mit dieser Auszeichnung wird seine langjährige,herausragende
Forschung, im Bereich der Diffusion verschiedener Elemente in
Mineralen, gewürdigt.
Die Ergebnisse eröffnen neue Möglichkeiten zur zeitlichen Skalierung
geologischer Prozesse.



Weiterführende Links:

Mineralogical Society of America
Pressemitteilung Ruhr-Universität Bochum
Arbeitsgruppe Petrologie


Bedeutung der Geowissenschaften und Zielsetzungen des Instituts

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts nimmt das System Erde und seine Erforschung zunehmend eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft ein. In diesem Zusammenhang gehört es zu den Aufgaben der Geowissenschaften intelligente Lösungen für einige der vordringlichsten Probleme unserer Zeit anzubieten.

weiterlesen




IGSH des Lehrstuhls Angewandte Geologie vom DAAD als „Serielle Sommerschule“ gefördert

IGSH

Seit 2007 wird jährlich die „International German Summer School on Hydrology“ (IGSH) mit Unterstützung des Deutschen IHP/HWRP Nationalkomitees und der UNESCO an der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt. Die IGSH bietet eine Reihe von hydro(geo)logischen Fortbildungsveranstaltungen für Nachwuchswissenschaftler, deren angewandte Themenschwerpunkte sich jährlich ändern. Seit diesem Jahr wird die Veranstaltung als „Serielle Sommerschule“ auch durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Programm „Nachhaltiges Wassermanagement“ gefördert. Den Auftakt bildet im August 2015 die IGSH "Groundwater and Urbanization", in 2016 und 2017 folgen „Groundwater and Agriculture“ sowie „Groundwater and Energy“.

weiterlesen